Outdoordreams

Frank.Sch

Frank.Sch

Freitag, 26 Oktober 2007 11:23

Öko-Institut berechnet Treibhausemissionen

Reisen mit Motorcaravans schneiden im Vergleich zu anderen Reiseformen ökologisch günstig ab

 

Im Auftrag des CIVD führte das Öko-Institut e.V. die Untersuchung „Vergleichende Stoffstromanalyse Motorcaravanreise“ durch. Das Öko-Institut bilanzierte in dieser Arbeit die Auswirkungen von Motorcaravan-Reisen im Vergleich mit anderen Reiseformen auf das Klima. „Können in Zukunft insbesondere Urlauber für Motorcaravan-Reisen in Europa gewonnen werden, die heute i. d. R. mit dem Flugzeug in ihren Urlaub fliegen (z. B. junge Fun- und Action-Urlauber oder Sonne-, Strand-, Pauschalurlauber), trägt dies damit zum Klimaschutz bei,“ so die Bilanz der Studie. Die vollständigen Ergebnisse liegen auf der Homepage des CIVD unter www.civd.de zum Download bereit.

Freitag, 19 Oktober 2007 16:48

Truma Service für Wintercamper

{xtypo_info} Auch dieses Jahr ist Truma wieder für seine Kunden Vorort {/xtypo_info}

 

Truma-Service vor Ort finden Sie in diesem Jahr auf folgenden Campingplätzen:


Bayerische Alpen


Standort: Campingplatz "Reit im Winkl", 83242 Reit im Winkl

Zeitraum: 22.12.07 - 05.01.08

zu betreuende Plätze:
Campingplatz Seegatterl, 83242 Reit im Winkl
Campingplatz Camping Seespitz, A - 6344 Walchsee
Campingplatz Litzelau, 83246 Oberwössen
Campingplatz Terrassencamping Süd-See, A - 6344 Walchsee



Standort: Campingplatz Naturcamping Isarhorn, 82481 Mittenwald

Zeitraum: 22.12.07 - 05.01.08

zu betreuende Plätze:
Campingplatz Alpen-Caravanpark Tennsee, 82493 Klais-Krün
Campingplatz Wallberg, 83700 Rottach-Weißach
Campingplatz Königsdorf, 82549 Königsdorf
Campingplatz Arzbach, 83646 Arzbach
Campingplatz Hirth, 82541 Ambach-Schwaiblbach
Campingplatz Zugspitze, 82491 Garmisch-Grainau

Sonntag, 08 Juli 2007 02:41

Wohnmobil rollt in Dortmund-Ems-Kanal

Münster. Weil die Bremsen nicht angezogen waren, ist am Samstagabend ein Wohnmobil in den Dortmund-Ems-Kanal gerollt. Gut zwei Stunden brauchte die Feuerwehr um das Fahrzeug wieder aus dem Wasser zu ziehen.
Donnerstag, 23 Juli 2009 19:35

Grauwasser Entsorgung beim Miller

Hallo zusammen,

wer kennt das nicht mal ist der Ablass stutzen in der Mitte mal links mal rechts  und beim Miller Illinois ist er in der Mitte des Tanks. Was in Frankreich z.B. gar nicht so schlimm ist, da dort häufig diese  Bodeneinlässe verwendet werden.

Bodeneinlass
Klicken

 

 

 

mit_klappe
Klicken

Es gibt aber auch solche  wo der Einlass direkt an der  VE  ist, was dann ein Problem ist. Mein erster Versuch war ein Kunststoffrohr was auch gehen würde, mir aber durch den Bogen zu tief nach unten kommt. Eine feste Montage kommt nicht in Frage da  wie oben schon geschrieben das ganze zu tief kommt, und man kann Probleme bei kurzen Bodeneinlässen bekommen da der Auslass durch das Rohr zu weit Außen ist. Das Ganze an und abzubauen ist auch nicht das wahre, da das Rohr recht stramm im Stutzen sitzt.

 

Ich habe jetzt folgendes von der Firma Berger verbaut  (dient zum Vergleich die Teile gibt es auch bei anderen Camping Händler)
1. Best-Nr 491360 Abwasser Komplett-Set Easy-Slip 3”  habe ich genommen da ich dachte es währe komplett, man muss aber noch das Set unter Punkt 2 haben.
2. Best-Nr 175320 Kupplungs-Verbindungsset


Mit diesen beiden Sachen hat man dann alles um den Schlauch schnell an und abzubauen durch den Bajonett-Anschluss.
Aus dem Set 2 braut man eigentlich nur den Adapter mit den Runden Erhebungen, dieser wird in den Tankstutzen geschoben. Vorher ein wenig Fett oder Spülmitte auftragen geht recht stramm in den Stutzen, ist das geschehen hat man es geschafft, dieser Adapter bleibt im Tankstutzen. So kann man jetzt schnell wenn nötig den Schlauch anbringen und an einer VE entsorgen.

Wer es günstiger haben möchte nimmt folgende Teile
1. Best-Nr 710220 Schlauch
2. Best-Nr 175320 Kupplungs-Verbindungsset

Für beide Artikel kommt man auf 28,98 (2009)

Ich hoffe das es den einen oder anderen vor unnötigen ausgaben bewahrt für Basteleien, da die meisten Händler nicht sagen können was am Fahrzeug passt.

Freitag, 13 März 2009 11:01

CamperAlarm

camperalarmCamperAlarm von Linnepe ist die neue Generation von Einbruchmeldern für Fahrzeuge mit einem CAN-BUS System.

Ein Einbausatz speziell für den Fiat Ducato ab Baujahr 2006 (Typ X2/50) entwickelt, macht die Installation zum Kinderspiel. Ein spezielles Interface (Zubehör) stellt die Kommunikation zwischen CamperAlarm und der Fahrzeugelektronik her. So überwacht CamperAlarm ohne weiteres Zubehör schon Fahrer- und Beifahrertür.

CamperAlarm besteht aus der Zentraleinheit, die im Fahrerhaus eingebaut wird
sowie vier Funkmagnetkontakten und einer Fernbedienung.

Nach der Installation der Zentraleinheit müssen nur noch die vier Funkmagnetkontakte an der gewünschten Stelle montiert werden. Spezielle Adapter für die Fahrzeugfenster erleichtern die Montage der Kontakte an den Fensterrahmen. Bis zu maximal acht Funkmagnetkontakte können am System angelernt werden.

Beim Fiat Ducato (Typ X2/50) werden dann Fahrer und Beifahrertür überwacht sowie bis zu acht weitere Fenster, Klappen und Türen nach Wahl.

Lieferumfang: 1x Zentraleinheit CamperAlarm, 2 x Fernbedienung, 4 x Funk- Magnetkontakt (kabellos), 4 x Fensteradapter, 1x Universal Kabelsatz, 1x Einbauanweisung

  Konfiguration   
  Fiat Ducato  ab Bj 2006 (Typ X2/50)
  Ford Transit  ab Bj 2006
  MB Sprinter ab Bj 2006
camper_alarmVW Crafter ab Bj 2006
Spezielles Interface für Fiat Ducato

mehr Infos hier http://www.a-linnepe.de

Freitag, 13 März 2009 10:47

TriGasAlarm

GaswarnerDer neueste Gaswarner vom Erfinder des SopoAlarm warnt vor dem Ausströmen von dreierlei Gasen. TriGasAlarm warnt vor gefährlichen Konzentrationen von Propan/Butan (GPL), Kohlenmonoxid (CO) und Ko-Gasen. Die Bedienung ist kinderleicht, Sie schalten das Gerät nur ein und nach ca. 3 Minuten ist TriGas Alarm betriebsbereit.

TriGasAlarm wird fest an das 12V-Bordnetz angeschlossen.

Der Sensor ist hochempfindlich und meldet schon geringste Gaskonzentrationen. Die intelligente Elektronik kann sich sehen lassen: Der Sensor ist temperaturgeführt für präzise Messgenauigkeit, damit wird auch bei höherer Temperatur die sichere Funktion gewährleistet. Die Funktionstüchtigkeit des Sensors wird bei jedem Einschalten überprüft und die automatische Kalibrierung überprüft im Abstand von ca. 40 Sekunden, ob diese Einstellung noch korrekt ist und passt gegebenenfalls an. Durch optische und akustische Signale werden die Systemprüfung, der Bereitschaftszustand, der Voralarm und der Alarm angezeigt.

TriGasAlarm verfügt über eine Voralarm-Funktion. Bei nur kurzzeitigem Anstieg der Gaskonzentration (weniger als 40 Sekunden) schaltet das Gerät nach dem Voralarm wieder zurück in den Bereitschaftszustand. Erhöht sich die Konzentration oder bleibt wenigstens gleich, ertönt nach dem Voralarm der Alarm.

TriGasAlarm wird fest an die 12V-Bordversorgung angeschlossen. Durch leichten Druck auf die Gehäuseoberseite wird das Gerät eingeschaltet. Die grün blinkende LED zeigt nach dem Systemcheck die Kalibrierphase an. Wenn das Gerät betriebsbereit ist, leuchtet die grüne Lampe ständig. Im Alarmzustand verfärbt sich die ganze Gehäuseoberseite rot und die interne Sirene schaltet sich ein.

TriGasAlarm kontrolliert bei jedem Einschalten die Funktionstüchtigkeit des Sensors und kalibriert sich automatisch auf Umgebungsluft und Temperatur.

Wenn die grüne Lampe ständig leuchtet, ist TriGasAlarm betriebsbereit und Sie können ganz beruhigt zu Bett gehen.

mehr Infos gibt es hier http://www.a-linnepe.de

Dienstag, 26 August 2008 23:59

Neue Auffahrschienen im Bereich Motorrad

motomove
MotoMove Motorrad Auffahrschiene für Motorräder bis 450 Kg. Klappbar / Faltbar.
Ab sofort bietet MotoMove neue Auffahrschienen im Bereich Motorrad verladen. Der Spezialist rund um Produkte zum Motorradtransport erweitert mit neuen klappbaren und faltbaren Auffahrschienen das Spektrum der Ladeschienen und Verladerampen für Motorräder. Egal welche Motorrad Gewichtsklasse oder Typ - von Mopped, Motorroller, Leichtkraftrad, Chopper und Cruiser bis Tourer, Trial und Enduro Maschinen, Sportbikes und Rennmaschinen - MotoMove hat die passende Motorrad Auffahrhilfe für Anhänger, Transporter, Van und Wohnmobil oder sonstiges Fahrzeug.

Die neue 1-teilige Auffahrschiene gebogen klappbar ist für Motorräder bis 300 Kg geeignet und besticht durch Leichtigkeit, solide Verarbeitung und geringem Raumbedarf. Ebenso die neue faltbare Auffahrschiene für Motorräder bis 450 Kg. Mit einer ausgeklappten Gesamtlänge von 2,5 Meter ist sie durch Zusammenklappen bzw. Falten trotzdem ebenso platzsparend wie effektiv und mit 14 Kg Eigengewicht noch leicht genug. Hiermit sind selbst die schwersten Maschinen von Honda, Harley-Davidson bis Kawasaki und Yamaha zu verladen. Sprossen mit rutschhemmernder Wirkung garantieren ein sicheres Motorrad verladen und die Fahrt zum Treff, Ausstellung, Rennstrecke oder in den Urlaub kann beginnen.

Dienstag, 26 August 2008 23:32

Aus Tankwasser wird Trinkwasser

Wer mit Caravan oder Wohnmobil auf Reisen geht, ist in der Regel mit dem Problem der steten Trinkwasserversorgung konfrontiert. Statt literweise Wasserflaschen mit auf Reisen zu nehmen und wertvollen Stauraum zu opfern, geht es auch bedeutend einfacher: Filopur-Wasserfilter wandeln Tankwasser in reines Trinkwasser um.
filopur-wasserfilter-untertisch
Freitag, 02 November 2007 00:52

Neue Begleiter fürs Wohnmobil ?

Neues am Zubehör Himmel ?

dsc01699.jpg

{xtypo_dropcap}E{/xtypo_dropcap}asy-Glider ist sein Name.
Eine Schweizer Erfindung ist auf dem besten Weg, die Welt zu erobern. Easy-Glider das innovative, Hightech Transportgerät für die Personal Mobility ist ideal für Sport, Fun und eine praktische Alternative dem Stadtverkehr auszuweichen. Easy-Glider besteht aus einem, mit Elektromotor angetriebenen Rad, einer Lenkstange und eines abnehmbaren Chars, der durch eine Stange mit dem Antriebsrad verbunden ist. Ein junges Schweizer Unternehmen steht hinter dem zukunftsorientiertem Produkt.
Den Easy-Glider kann man benützen als Zug- oder Sportgerät auf dem Rollbrett, für ein ganz neues Gefühl beim Skaten oder als reines Transportmittel dank dem angekoppelten Char. Das Gerät ist einfach in der Bedienung und verspricht viel Spass bei Sport und Spiel. Die Fortbewegung bekommt eine neue Dimension. Staus und Park-Probleme werden auf bequeme und umweltfreundliche Art beseitigt. 
Montag, 24 September 2007 20:26

Mobiles Internet per Sat

Erster Anbieter für Mobiles Internet im Wohnmobil

Alden ist erster Anbieter des Mobilen Internets per Satellit, man darf gespannt sein was es da in kürze so alles auf dem Markt geben wird.

LMB

ALDEN in Partnerschaft mit IPCopter bietet nun die Möglichkeit mit dem Wohnmobil per Satellit  Europa weit mobil ins Internet zu gelangen, oder E-Mails zu versenden. Hinter IPCoper Pro verbirgt sich ein Kommunikationsdienst über Satellit. IPCoper betreibt das Kommunikationsnetz und fungiert als Internet Service Provider für die Wohnmobilisten. Die jeweiligen Dienstpakete sind an die Bedürfnissen der Wohnmobilfahrern angepasst.

In Verbindung mit der vollautomatischen ALDEN Satellitenterminals bekommt man eine TV und Internet Komplettversorgung.

alden_mondoa.jpg

 modem.jpg

modem2.png

Seite 26 von 32