Outdoordreams

Freitag, 11 Februar 2011 09:10

Pole Position für Traffic Live

NAVIGON belegt mit seinen Echtzeit-Verkehrsinformationen den ersten Platz

Kein anderer Navihersteller versorgt Autofahrer in 18 Ländern Europas mit Verkehrsinformationen in Echtzeit. Allein im Jahr 2010 hat sich die Anzahl der abgedeckten Kilometer, auf denen Traffic Live verfügbar ist, mehr als verdoppelt. Auch in Zukunft wird Traffic Live auf weitere Länder ausgeweitet.

Hamburg, 1. Februar 2011 – In 2010 hat NAVIGON den Service Traffic Live auf 18 Länder Europas1 ausgeweitet. Zudem stehen seit 2010 Nutzern nicht nur auf Autobahnen und Bundesstraßen, sondern auch auf belebten innerstädtischen Straßen oder NAVIGON_TrafficLive_lowres.jpgverstopften  Umleitungsstrecken Verkehrsinformationen der so genannten „Kategorie 2“ zur Verfügung. Damit besitzt NAVIGON die größte Reichweite aller auf dem Markt verfügbaren Anbieter. Dieser Erfolg basiert insbesondere auf dem Ausbau des Services im vergangenen Jahr durch NAVIGON und seinen Partner INRIX. „Traffic Live ist eine besondere Erfolgsgeschichte“, sagt Jörn Watzke, Executive Vice President Product Line Management bei NAVIGON. „Diese schreiben wir fort, indem wir den Service weiter ausbauen und so unsere Kunden auch in Zukunft schnell und sicher an ihr Ziel bringen.“

Schneller informiert durch 1,5 Millionen Teilnehmer
Die Kombination unterschiedlicher Quellen ist das Erfolgsgeheimnis des NAVIGON Echtzeit-Services. Besonders wichtig sind die Verkehrshinweise, die andere Traffic Live Nutzer liefern. NAVIGON hat mit über 1,5 Millionen Teilnehmern auch hier die Nase vorn: „Wer Traffic Live verwendet, erhält nicht nur Informationen, sondern hilft, wenn er es möchte, diesen Service stetig zu verbessern“, sagt Jörn Watzke. „Dank der steigenden Nutzergruppe wird der Dienst so noch exakter. Davon profitieren letztlich alle.“ Weitere Informationen zum Verkehr stammen beispielsweise von Flottenpartnern, offiziellen Behörden sowie aus Daten von Verkehrsschleifen und -kameras. Diese werden professionell zu Verkehrsnachrichten aufbereitet und in der NAVIGON Software eingesetzt. Mittlerweile gibt es Traffic Live für alle relevanten Navigationsplattformen: Außer mit Live-PNDs können die Echtzeit-Verkehrsinfos auch auf dem iPhone oder auf Smartphones mit dem Betriebssystem Android genutzt werden. NAVIGON bietet diesen Service auch Automotive-Kunden für zukünftige Festeinbauten an.

Ausführlicher und schneller als TMC
Durch die schnelle Übertragung per Mobilfunk sind Autofahrer noch schneller und aktueller über Staus und Verkehrsbehinderungen unterrichtet als durch den kostenfreien Infodienst TMC. So erfahren sie früher von Beeinträchtigungen und können diese rechtzeitig umfahren. Das spart Zeit, Nerven und Geld – zukünftig in noch mehr Ländern und auf noch mehr Straßen.
____________________________________________________________

1 In folgenden Ländern ist Traffic Live verfügbar: Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien, Dänemark, Spanien, Frankreich, Finnland, Ungarn, Italien, Irland, Luxemburg, Norwegen, Niederlande, Polen, Schweden, Slowenien und Großbritannien. (Stand Januar 2011)

Published in Hardware
Mittwoch, 08 September 2010 21:23

Der neue NAVIGON 70 Premium Live

Der NAVIGON 70 Premium Live plant die Route verlässlich und flexibel, führt Befehle im Handumdrehen aus und beeindruckt durch edles Design: Mit dem Modell präsentiert NAVIGON jetzt das Highlight seiner neuen Produktpalette.

Berlin, IFA 2010 – Der NAVIGON 70 Premium Live ist das Paradebeispiel für die Innovationsstärke von NAVIGON. Das Gerät bietet eine Vielzahl cleverer Features und glänzt mit durchdachter Hardware. Zudem ergänzt es die Navigationstechnologie um dynamische Informationen und ermöglicht eine ebenso flexible wie verlässliche Navigation. Der NAVIGON 70 Premium Live enthält neben den fünf bewährten Live Services zusätzlich zwei neue Live Dienste. Das Live Modul für den Empfang der Live Services ist erstmals integriert. Alle sieben Live Services im NAVIGON 70 Premium Live stehen dem Kunden 15 Monate kostenlos zur Verfügung. „Mit innovativer Technologie und umfangreicher Ausstattung ist der NAVIGON 70 Premium Live ideal für Geschäftsreisende und anspruchsvolle Autofahrer“, sagt Jörn Watzke, Executive Vice President Product Line Management bei NAVIGON.

 

Alles Live: „Tanken“ und „Events“

Die neuen Live Services machen das Navi einmal mehr zum effizienten Routenmanager. „Tanken Live“1 bietet auf Knopfdruck eine Übersicht aller Tankstellen rund um den aktuellen Standort und auf der Strecke. Neben der Preisangabe pro Liter kennzeichnet ein grünes „Daumen hoch“-Symbol Tankstellen, die im Schnitt besonders günstig sind. Mit „Events Live“2 lässt sich nach Veranstaltungen in einer Stadt oder im Umkreis suchen. Nach Wahl verschiedener Kategorien (zum Beispiel „Rock“ oder „Klassik“) präsentiert das Navi eine Liste mit Veranstaltungen in den nächsten Tagen. Dazu findet der Nutzer Detailinformationen über Ort, Zeit und Ticketpreise. Die Dienste lassen sich einfach über das Live Services Menü vor oder während der Fahrt bedienen. Tankstellen werden zudem als POI in der Karte angezeigt. Neben den neuen Diensten können die Kunden auch die bewährten Services wie zum Beispiel „Traffic Live“ nutzen, welche NAVIGON ständig weiterentwickelt.KASTEN_70PremiumLive_DE

 

Clou für lange Fahrten

Das 5-Zoll-Display der NAVIGON 70er-Serie vergrößert den Kartenausschnitt und ermöglicht eine bessere Übersicht. Der aktive Fahrspurassistent zeigt dem Fahrer in einer dynamisch mitlaufenden Animation, wann er die Fahrspur wechseln muss. Drei weitere Features leisten wertvolle Dienste: „City View3D 2.0“ unterstützt eine vorausschauende Fahrweise und zeigt die Gebäude leicht transparent, wodurch der Routenverlauf auch hinter Gebäuden sichtbar wird. Dank der „Professionellen Sprachsteuerung 2.0“ lässt sich mit dem Navigationsgerät in Umgangssprache kommunizieren. Ein weiterer Clou: Mit der „Bluetooth-Freisprecheinrichtung 2.0“ können Telefonate nicht nur über das Navi abgewickelt, sondern auch zwischen geschäftlichen und privaten Anrufen unterschieden werden. Zudem verfügt das Gerät über einen sehr schnellen 520MHz Prozessor mit ARM11-Kern.

 

Preis und Verfügbarkeit

Der NAVIGON 70 Premium Live verfügt über das erweiterte Kartenmaterial EU 44, das nun zusätzlich die Länder Island, Moldawien und Ukraine abdeckt. Das Modell wird Anfang des vierten Quartals zum Preis von 349 Euro erhältlich sein.

______________________________________________________________

 

1 Der Dienst steht in neun europäischen Ländern zur Verfügung.

2 Events Live funktioniert in Belgien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Island, Italien, Lettland, Luxemburg, Monaco, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, Schweiz, Spanien, Türkei, Ungarn, Vereinigtes Königreich.

 

Published in Hardware
Mittwoch, 21 April 2010 20:39

ADAC Camping- und Stellplatz-Führer 2010

gibt es jetzt für Navigon Besitzer für 19,95 .

Darin enthalten sind detaillierte und qualifizierte Informationen zu über 5.400 vom ADAC bewerteten Campingplätzen in 34 europäischen Ländern sowie zu über 3.900 Stellplätzen in 19 Ländern. Themen wie Platz-Charakteristik, Strom-, Wasser- und Entsorgungseinrichtungen, Betriebszeiten und vieles mehr ist in verschiedenen Kategorien wie beispielsweise "Besonderheiten auf dem Platz" oder "Tipp des Inspekteurs" unterteilt und beschrieben.

 

* über 5.400 Campingplätze

* über 3.900 Stellplätze

* gilt für die meisten Länder Europas

 

weitere Infos unter: http://www.navigon.com

 

 

Published in Wohnmobil

Neue Spezialsoftware führt Lastwagen und Wohnmobile sicher ans Ziel

Mit der neuen Navigationslösung individualisieren Trucker und Wohnmobilfahrer ihre Routen in über 20 Ländern Europas. So können sie kleine Ortschaften und Verkehrsbehinderungen von vornherein umfahren.

 

Der Güterverkehr auf der Straße nimmt stetig zu. Allein für Deutschland erwartet das Bundesverkehrsministerium einen Zuwachs von rund 79 Prozent bis 2025. Mit zunehmender Verkehrsdichte steigt auch die Herausforderung für LKW-Fahrer, ohne größeren Zeitaufwand ihr Ziel zu erreichen. Aber schon jetzt manövrieren sich Trucker unter Termindruck immer wieder in Situationen, die sie Zeit und Nerven kosten. NAVIGON stellt Fahrern von Lastwagen daher noch in diesem Jahr einen Assistenten zur Seite: Eine spezielle LKW-Navigationssoftware für die neuen High-End- und Premium-Geräte 6310 und 8410 von NAVIGON unterstützt sie dabei, Hindernissen oder Brücken mit niedriger Durchfahrtshöhe auszuweichen.

 

Persönliches Profil für die ideale Truck- und Wohnmobil-Route

 

Für die ideale Routenplanung legt der Trucker oder der Lenker eines Wohnmobils vor Fahrtbeginn sein persönliches Profil an. Dazu gibt er insgesamt sieben unterschiedliche Informationen in das Navigationsgerät ein: Zunächst bestimmt er die Fahrzeughöhe, -breite und die maximale Achslast sowie die wichtige Angabe, ob der Truck Gefahrengut transportiert und aufgrund dessen bestimmte Strecken nicht befahren darf. Zudem gibt er die Fahrzeuglänge ein, ob es mit einem Anhänger unterwegs ist und wenn ja, welche Länge dieser hat. Außerdem trägt er das Gesamtgewicht des Gespanns ein. Diese Angabe kommt vor allem dann zum Tragen, wenn bestimmte Streckenabschnitte von Fahrzeugen ab einem bestimmten Gewicht nicht mehr befahren werden dürfen. Auf Basis aller Informationen berechnet die Software die ideale Route. Dabei vermeidet sie von vornherein Streckenabschnitte, die das Fahrzeug nicht passieren kann oder darf, zum Beispiel enge Seitenstraßen oder Brücken mit zu geringer Traglast oder Durchfahrtshöhe. Stattdessen findet das Navigationssystem die individuell optimale Route und lotst Fahrer großer Gefährte über Umgehungsstraßen oder geeignete Brücken.

 

POIs für Trucker

 

Neben den reinen Streckeninformationen liefert die Software mehr als 24.000 zusätzliche Trucker Points of Interest[2]. Diese umfassen Sonderinformationen zu Tankstellen wie „open 24hrs”, Sanitäreinrichtungen und die Möglichkeit eines schnellen Einkaufs. Sehr wichtig sind für LKW-Fahrer Hinweise auf Tankanlagen, die Spezialsprit wie LKW-Diesel, Biodiesel Mix, Additive sowie HGV-Förderpumpen (mit hydraulisch gesteuertem Ventil) bieten. Die POI-Liste enthält sogar Waschstraßen für Trucks. Interessant für Wohnmobil- wie für Brummi-Fahrer sind auch Informationen zur Durchfahrtshöhe einer Raststätte mit überdachten Zapfsäulenbereichen oder ob es einen Tankautomaten für die bargeldlose Bezahlung per Kreditkarte gibt. „Man kann sich vorstellen, dass die Erhebung solch detaillierter Daten sehr aufwändig ist“, sagt Jörn Watzke, Executive Vice President Product Line Management bei NAVIGON. „Mittlerweile liegen uns diese in einer Qualität vor, die unseren Ansprüchen für eine Markteinführung gerecht wird. Wir arbeiten jedoch weiterhin mit Hochdruck an der Verbesserung und am Ausbau der Datensätze.“

Software mit Feedback-Funktion

 

Auch die Fahrer selbst können ihre Navigation weiter optimieren. Die neue Software enthält das Feature NAVIGON MyReport. Wer unterwegs einen Fehler in der Karte, veränderte Verbots-, Schilder-, oder Durchfahrtregelungen für Trucks entdeckt, einen neuen Streckenabschnitt, auf der ein Gefahrenguttransport-Verbot besteht oder veränderte Durchfahrts-Höhen oder –Breiten sowie gewandelte Bestimmungen, bis zu welchem Maximalgewicht ein Truck eine bestimmte Strecke befahren darf, kann all diese Informationen direkt ins Gerät speichern und über das Service-Portal NAVIGON Fresh melden. „Mit dieser Option unterstreichen wir die für uns sehr wichtige Feedback-Rolle des Fahrers“, betont Watzke. „Gerade Berufsfahrer haben ein gutes Auge im Straßenverkehr. So können sie an der permanenten Verbesserung der Software-Daten für sich und alle Kollegen aktiv mitwirken.“ Die LKW-Software steht im Dezember für die beiden neuen NAVIGON Geräte 6310 und 8410 zum Preis von 129 Euro im NAVIGON Online-Shop zum Download und im Handel bereit.

 

Published in Software