Outdoordreams

Montag, 16 Januar 2012 23:00

Summer Edition T und I 6701

SUMMER EDITION0001Mit den neuen Summer Edition T und I 6701 bringt Dethleffs einen bekannten und sehr erfolgreichen Reisemobil-Grundriss in neuem Gewand auf den Markt. Die sehr komfortabel ausgestatteten Reisemobile gibt es bereits ab 54.999 Euro inklusive Editionsausstattung im Wert von über 14.500 Euro.

Pünktlich zum Start des neuen Jahres läutet Dethleffs die bevorstehende Sommer-Urlaubssaison ein. Dethleffs stellt zur CMT die preislich äußerst attraktiven Summer Edition Modelle T (Teilintegriert) und I (Integriert) 6701 vor.

Die Summer Edition Modelle bieten eine komfortable Komplettausstattung in Verbindung mit zahlreichen funktionellen Ideen, die das reisemobile Leben im Urlaub noch angenehmer machen. Beiden Fahrzeugen gemein ist der durchdachte Grundriss, der bereits in den Eighty II Modellen große Erfolge feierte: Im Heck befindet sich ein großzügig dimensioniertes französisches Bett mit 200 cm Länge sowie ein Toilettenraum mit Schwenkwand, bei dem mit einem Handgriff eine spritzwassergeschützte Duschkabine entsteht. Im Anschluss daran befindet sich die Küchenzeile mit großer Arbeitsfläche und praktischen Schubfächern. Die Gourmets werden sich auch an dem gegenüberliegenden Tec-Tower erfreuen, einer großen 190 l Kühl-Gefrier-Kombination mit darüber untergebrachtem Backofen. Auch die weitere Ausstattung, unter anderem mit Fahrerhaus-Klimaanlage, Pilotensitzen, Heckgarage, elektrischer Einstiegsstufe und Soundpaket lässt kaum Wünsche offen.

Aber auch für zusätzliche Sicherheit ist gesorgt mit ESP, Traktionskontrolle sowie Fahrer- und Beifahrerairbags. Dank der großzügigen Dachfenster (Heki und Mini-Heki) und dem üppig bemessenen Fenster in der weit nach hinten reichenden Dachhaube beim Teilintegrierten ist für ein licht- und luftdurchflutetes Ambiente gesorgt. Das Interieur wird geprägt von der Holzoptik Calva Apfel die an den Dachschränken zusätzlich mit cremefarbenen Hochglanz-Applikationen versehen ist. Die hochwertige, raffiniert konfektionierte Kunstlederausstattung „Crema“ verleiht dem Innenraum einen sportiv eleganten Charakter. Indirekte Beleuchtung sowie beleuchtete Baldachine sorgen für zusätzliches Wohlfühlambiente. Durch diese und viele weitere Ausstattungsdetails werden die Summer Edition 2012 Reisemobile zu sehr komfortablen und attraktiven Wohndomizilen.
Attraktiv ist aber nicht nur die Ausstattung, sondern auch der Preis. Der Summer Edition Teilintegrierte ist schon für 54.999 Euro zu haben. Bereits im Preis enthalten ist die umfangreiche Editionsausstattung im Wert von 14.670 Euro. Das integrierte Modell wird für 64.999 Euro angeboten, inklusive der Editionsausstattung im Wert von 16.869 Euro.
Erstmalig zu sehen sind die Summer Edition Reisemobile auf der CMT in Stuttgart von 14. – 22. Januar 2012.

Published in Wohnmobil

Mit britischem Understatement präsentiert sich der Dethleffs Eighty Motorcaravan als ein auf 80 Fahrzeuge limitiertes Sondermodell zum 80-jährigen Firmenjubiläum.

Sowohl im Caravan- als nun auch im Reisemobilbereich präsentiert Dethleffs zu seinem achtzigsten Geburtstag eine auf achtzig Fahrzeuge limitierte Sonderedition. Das Reisemobil Eighty stellt sich als besonderes Geschenk in punkto Preis/Leistung dar und wartet mit einigen serienmäßigen Extras in seinem Jubiläumspaket auf. Aber der Dethleffs Eighty erweist sich nicht nur als echtes Jubiläums-Schnäppchen, sondern punktet auch in Design und Funktion. Seine besondere Attraktivität macht die gelungene Gesamtkomposition aus, die eine der beliebtesten Wohnraumlösungen im teilintegrierten Bereich mit einem neuen, geschmackvollen Design und vielen besonders funktionellen Ausstattungsdetails kombiniert. Mit seinem Chassis in „British Racing Green“ und dem silbernen Glattblech-Aufbau greift der Eighty das attraktive Design-Konzept der „Cross Country“-Studie auf, die 2010 als Messehighlight für Furore sorgte. Dem Interieur verleiht das warme, fein gemaserte Holzdekor „Calva Apfel“ ein gemütliches Ambiente. Moderne Akzente setzen dunklere Kontrastflächen bei diesem geradlinigen Möbelbau und die exklusiv für den Eighty entwickelte Textilausstattung „Vegas“ in hochwertiger Microfaser in hellbraunen und beigefarbenen Tönen.

Den Eighty gibt es als Grundriss T 6901. Im Heck befindet sich ein französisches Doppelbett mit danebenliegendem, geräumigem Sanitärraum. Die Küche ist in einer L-Form angeordnet. Ihr gegenüber befindet sich eine Kühl-Gefrierkombination, daneben ist ein großer Kleiderschrank angebracht. Als echtes Jubiläumsmodell vereint der Eighty achtzig Jahre Erfahrung im Bau von Freizeitfahrzeugen, und das zeigt sich an Kleinigkeiten, die besonders funktionell sind. So hat der Kleiderschrank eine Trockenschale im Schrankboden, die die Abwärme der Heizung zum Trocknen von Kleidungsstücken nutzt. Praktisch sind die Klick-Strahler im Fahrzeug, die das Licht genau dorthin bringen, wo es benötigt wird. Clever gelöst ist auch die Verjüngung des ansonsten 1,35 Meter breiten Bettes im Fußbereich, die tagsüber einen bequemen Zugang zum Bad ermöglicht. Nachts kann hier eine Verbreiterung eingesetzt werden, so dass es keine Einschränkungen beim Schlafkomfort gibt.

Besonderes Highlight ist die Sitzgruppe. Der Eighty besitzt eine u-förmige Seitensitzgruppe mit gegenüberliegender Längsbank. Der Durchgang zum Fahrerhaus kann mittels einer Einlage und Polstern auf Wunsch geschlossen werden, so dass dieses Fahrzeug eine Lounge-artige Sitzlandschaft bekommt, die sich über die gesamte Fahrzeugbreite erstreckt. Passend dazu liefert der freistehende Tisch eine ausziehbare Verbreiterung, damit sind gesellige Urlaubsabende in großer Runde gesichert. Bei Bedarf kann die Sitzgruppe auch zu einem Doppelbett für Kinder umgebaut werden. Übrigens: Die Sitzgruppe liegt auf einem Niveau mit dem restlichen Aufbau und ist also ohne Stolpergefahr erreichbar.

Als Basis des Fahrzeugs dient der Fiat Ducato mit Tiefrahmen-Chassis und 100 PS mit serienmäßigen Komponenten wie ABS, EBD, ASR, ein Breitspurfahrwerk oder Zentralverriegelung. Das Fahrzeug hat eine Länge von 7,22 Metern und eine Anhängelast von 2 Tonnen.

Einen besonderen Preisvorteil bietet das 80-Jahre-Jubiläumspaket, in dem sich alles findet, was das reisemobile Leben komfortabel und ein wenig exklusiver macht. Darin enthalten sind unter anderem Pilotensitze, Alufelgen, ein großes Ausstellfenster in der Fahrerhaushaube, Rahmenfenster, eine Vorzeltleuchte, Tagfahrlicht, Jalousien im Fahrerhaus, Radiovorbereitung mit Sound-Paket sowie eine Fliegengittertüre. Zudem gehören zu dem Paket beheizbare Außenspiegel, Klimaautomatik, Tempomat und Beifahrerairbag sowie ein 19-Zoll-Flachbildschirm mit Halterung, Teleco Flatsat-Anlage, Markise, 4er-Fahrradhalter, Einfachkamera, DVD-Radio-Receiver und vieles mehr.

Als echtes Jubiläumsschnäppchen gibt es den Eighty inklusive dieses 80-Jahre-Pakets für 49.999 Euro.

 

Published in Wohnmobil

Immer mal wieder bekommt Dethleffs Anfragen nach ganz speziellen Sonderanfertigungen, die allerdings für den Großserienhersteller aus produktionstechnischen Gründen so nicht realisierbar sind. Doch manchmal wecken besonders witzige oder aber auch innovative Ideen die Aufmerksamkeit der Dethleffs Lehrwerkstatt. So geschehen bei Norbert Polz. Seine Anfrage an einen Aufbau für seine Piaggio APE ließ Dethleffs Ausbildungsleiter Alwin Zengerle aufhorchen: „Ich dachte mir sofort, dass das ein tolles Projekt für unsere gewerblichen Auszubildenden sein könnte. Mir ist es wichtig, dass unsere Ausbildung vielfältig ist und ein möglichst breites Spektrum abdeckt. Solche Sonderanfertigungen sind zwar sehr anspruchsvoll, bringen aber den Auszubildenden durch die Abwechslung auch immer viel Spaß.“

dethleffs_piaggio3

Alwin Zengerle war es wichtig, der APE nicht nur eine einfache „Kiste“ zu verpassen, sondern einen Aufbau, der an Qualität und Aussehen dem Maßstab Dethleffs entspricht. Tobias Pflug und Frank Bodenmiller aus dem dritten Lehrjahr wurden mit dem Projekt betraut. Die Planungs- und Fertigungszeit des APE-Aufbaus betrug drei Monate. Viele Details mussten abgeklärt werden: Größe, Form des Alkovens, Befestigung des Aufbaus, Elektrik, Innenausbau und natürlich die TÜV-Bestimmungen. Der Aufbau sollte auf jeden Fall abnehmbar sein, so dass die APE auch ohne die Behausung nutzbar ist. Dazu musste der Aufbau Stützen bekommen, die einfach zu bedienen sind, damit die Abkupplung auch von einer Person zu bewerkstelligen ist. Die Optik des Fahrzeugs und des Aufbaus sollte eine Einheit bilden. In den drei Monaten wurden von den Auszubildenden viele Zeichnungen erstellt und diverse Konstruktionen ausprobiert, bis das Fahrzeug dann von Hand gefertigt wurde. Der Aufbau bekam eine zweiteilige Türe, so dass diese sowohl, wenn der Aufbau befestigt ist, als auch, wenn der Aufbau autark steht, einen bequemen Einstieg ermöglicht.

dethleffs_piaggio2

Norbert Polz war von dem Endprodukt begeistert: „In meinen kühnsten Träumen hätte ich mir nicht ausgemalt, dass das Ergebnis so fantastisch aussehen würde.“ Das Interieur des Aufbaus entspricht fast dem Innenleben eines „normalen“ Dethleffs, außer, dass alles mehrere Nummern kleiner und – so wie der klappbare Tisch – äußert platzsparend angeordnet ist. Mit seinen Maßen von 2,65 Metern Länge und einer Höhe und Breite von knapp 1,5 Meter ist der Wohnraum zwar ziemlich klein, „ aber sicher ist, dass die zwei Personen, die ins Fahrerhaus passen, auch im Aufbau Platz zum Schlafen finden“, erklärt Zengerle mit einem Lächeln. Die Grundidee zum Aufbau ist Alwin Zengerle allerdings nicht bei der Arbeit gekommen, „so etwas fällt mir meistens Zuhause ein. Deshalb habe ich auch dort immer einen Bleistift und Zettel parat.“

 

Published in Wohnmobil
Donnerstag, 10 September 2009 22:16

Globico von Dehtleffs

Auf dem Caravan Salon in Düsseldorf präsentiert die Firma Dethleffs ein absolutes Novum in ihrer breiten Produktpalette: den Globico. Die Idee des Globico ist ganz einfach: Verzicht auf Ausstattung, teure Designlösungen und Auswahlmöglichkeiten zugunsten eines unschlagbar günstigen Preises. Dabei sind die Globico Modelle so modular aufgebaut, dass sie jederzeit aufrüstbar sind und sich somit an alle Lebenslagen der Camper anpassen können. Egal ob Strom, Gas- oder Wasserversorgung, zusätzliche Betten, Sanitärraum¬ausstattung – alles kann zu einem späteren Zeitraum nachgerüstet werden. Den Globico gibt es als Caravan ab 6.999 Euro und ab 25.999 Euro als Reisemobil. Bei Letzterem kann zwischen einem Teilintegrierten und einem Alkovenmodell gewählt werden. „Wünsche und Anforderungen an ein Freizeitfahrzeug ändern sich im Laufe der Jahre“, erklärt Dethleffs Geschäftsführer Thomas Fritz. „Die Ansprüche an ein Fahrzeug verändern sich häufig schon innerhalb weniger Jahre. Ist heute noch eine Minimalausstattung ausreichend und vor allem Stauraum für Sportgeräte angesagt, kann morgen schon das zusätzliche Bett und der ausgebaute Sanitärraum gefragt sein. Dank des modularen Aufbaus des Globico kann dieser immer mitwachsen.“  Besonderer Clou: Alle Ausbaumodule können mit etwas handwerklichem Geschick sogar selbst nachgerüstet werden. Damit erfüllt Dethleffs den Wunsch vieler Kunden nach einem Fahrzeug, das entsprechend ihren Bedürfnissen und Möglichkeiten mitwachsen kann. Wer Lust hat, kann den Globico sogar selbst nach Belieben aufrüsten. Dementsprechend bietet das Fahrzeug in seiner Basic-Version nur eine einfache, rein funktionelle Ausstattung an.Durch eine optionale Servicetüre am Heck kann der Globico auch außerhalb des Campings als Transportfahrzeug für Möbel, Sportgeräte oder sperrige Gegenstände genutzt werden.Globico CaravanOb Wohnen, Schlafen oder Transportieren, der kleine Caravan bietet trotz seiner Aufbaulänge von nur 3,60 m durch seinen variablen Laderaum viele Möglichkeiten und ist mit seinen 750 kg ein echtes Leichtgewicht. Wer will kann den Globico sogar mit einem Kleinwagen ziehen. Eine Auflastung auf 1.300 kg zulässige Gesamtmasse ist aber selbstverständlich auch möglich. Der Caravan bietet bis zu vier Schlafplätze. Erhältlich ist der Globico Caravan ab 6.999 Euro.

Globico ReisemobilDer Teilintegrierte sowie das Alkovenmodell des Globico basieren auf dem Fiat Ducato Chassis. Das Alkovenmodell kann mit bis zu acht Schlafplätzen aufwarten und ist damit der ideale Einsteiger für Familien. Der Teilintegrierte offeriert vier Schlafplätze. Die optionale Heckklappe ist beim Globico ideal geeignet zum Transportieren von einem Motorrad oder Outdoorsportgeräten. Der Globico Teilintegrierte ist ab 25.999 und der Alkoven ab 26.999 Euro erhältlich.

Published in Nachrichten