BlogRead the Latest News

 
Dienstag, 27 Januar 2015 09:19

Wo war das ?

Written by
Rate this item
(0 votes)

Jedes Jahr das selbe beim Bilder betrachten, wo war das noch einmal ?

Ich möchte euch hier eine einfache Lösung vorstellen, der Begriff ist Geo-Taggen. Was ist Geo-Taggen ? Unter Geotagging, versteht man bei fotografischen Aufnahmen die Zuordnung von geographischen Koordinaten. Hört sich komplieziert an ist es aber nicht. Die meisten haben die nötige Technik sogar schon, und nutzen sie nicht.

Technik

1. Eine Kamera die schon ein GPS Empfänger integriert hat, das ist ideal aber die meisten von uns haben solch eine Kamera nicht.

Spielst du mit dem Gedanken eine neue an zu schaffen, hier eine kleine Auswahl von Kameras mit GPS.

 1. Nicon Coolpix 2. Panasonic DMC-TZ41EG9K 3. Fujifilm FinePix F550EXR

 

GPS Empfänger für vorhandene Kamera

hier z.B. für Canon (bei Amazon anschauen

Marrex MX-G10 GPS

 

 

 

 

 

 

 

Jetzt kommen wir zur einfachen Sache, mit Technik die die meisten von uns haben.

1. Geo-Taggen mit dem PC

das ist die einfachste Möglichkeit seine Bilder zu taggen, das geschieht nach dem Urlaub. Hier muss man also zumindest noch die Orte wissen, wo die Fotos gemacht wurden macht man das kurz nach dem Urlaub sollte es kein Problem sei. Hier noch ein Tipp da ich denke das die meisten von uns im Besitz von einem Smartphone sind, wichtig ist das es GPS hat was bei den neueren Modellen der Fall ist. In den Einstellungen im Smartphone unter Fotos das GPS aktivieren, und in jeden Ort zusätzlich zum gemachten Foto mit der Kamera eins mit dem Smartphone machen so hat man schon die genauen Orte mit GPS gespeichert und kann die Bilder leichter zu ordnen.

2. Software

Vorweg die Software die ich hier vorstelle ist kosten los, es gibt aber auch kosten pflichtige Software wie z.B Adobe Photoshop Lightroom 5 die das taggen auch beherrscht, wer gerne fotografiert und Bilder bearbeitet, zu empfehlen.

Die Software GeoSetter hier downloaden

Eine Software die ich von Anfang an genutzt habe, und finde sie immer noch gut.

Geo Setterauf Bild klickenDie Handhabung ist recht einfach, nach dem start der Software sieht der Bildschirm wie links angezeigt aus. In der obersten Leiste wählt man den Ordner aus wo die Bilder abgelegt wurden. Sollte bei euch die Karte nicht angezeigt werden, oben in Menü auf Ansicht klicken und die Karte aktivieren. Jetzt wählt man ein Bild aus, ist dies erfolgt schauen wir auf die rechte Seite. Unter der Karte gibt es ein Feld suchen, hier den Ort eingeben, wurde der Ort gefunden scrollt die Karte sofort dort hin. Reicht einem diese Position kann man über der Karte auf das Icon mit dem grünen Pfeil links klicken.  Wenn nicht, verschiebt man das rote Icon auf der Karte bis die Position passt, danach auf das Icon mit dem grünen Pfeil klicken. Kartenleiste 

Wichtig das speichern nicht vergessen am Ende der Seite ein kleines Video.

 

 

 

Es gibt noch eine Funktion die ich erwähnen möchte, mit wenigen Klicks kann man die Bilder in das Format kmz von Google Earht exportieren und so mit anderen teilen. Zu finden ist die Funktion im Menü / Bilder ganz unten.

Software Picasa von Google

eine ausführliche Hilfe Geotagging mit Picasa gibt es hier und muss von mir nicht noch einmal erklärt werden.

gerade im Winter oder schlechten Wetter macht mir das taggen von Fotos Spaß, da man den Urlaub ja noch einmal erlebt.

 

Ab jetzt sind eure Fotos schön sortiert, und werden sofort wiedergefunden.

 

Camper Gruß

 

Frank

 

Ps. hat euch der Bericht gefallen würde ich mich über ein FB-ThumbsUp 29 für womonavigation.de freuen, links auf das Facebook Logo klicken und dann auf ...

 

 

 

 

 

 

 

Read 2324 times Last modified on Dienstag, 27 Januar 2015 18:49

Media

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Translate

dedanlenfritnoptruessv

Mit Facebook Einloggen